Schon seit einiger Zeit habe ich nach einem Weg gesucht, eigene Videos – z.B. vom Motorrad fahren – im Internet zu präsentieren, ohne eine der Videoplattformen wie z.B. YouTube, Vimeo oder sonstige zu nutzen.
Hier unter WordPress habe ich das Plugin wordTube von der Seite alex.rabe genutzt (Beispiel siehe hier).
Ein Nachteil davon ist die Tatsache, dass die Videos im Flash Video Format vorhanden sein müssen und auf dem Browser zur Darstellung somit der Flash Player installiert sein muss.
Seit HTML 5 gibt es jedoch die Möglichkeit, Multimediadateien direkt einzubinden und mit modernen Browsern ohne zusätzliche Plugins abspielen zu können.
Wichtig ist dabei das zu verwendende Videoformat, da bei der Definition von HTML 5 bisher leider kein Videoformat festgelegt wurde. Eine Liste, welcher Browser welches Format unterstützt findet sich beispielsweise hier.
Da ich primär Open Source Software einsetze, kommt hier beispielsweise das OGG Containerformat mit dem Theora Video Codec und dem Vorbis Audio Codec von Theora in Frage. der verwendete Video Editor OpenShot kann direkt OGG Container mit der Codec Kombination theora/vorbis exportieren, so dass die Datei ohne zusätzliche Umwandlung erstellt werden kann.
Auch das Einbinden des Videos ist ganz einfach. Erst die Datei auf den Webserver hoch laden und mit ein paar wenigen Zeilen HTML 5 Code in eine Website einbinden:

<video width="320" height="240" controls="controls">
<source src="/videos/runde_3.ogv" type="video/ogg" />
Der Browser ist nicht HTML 5 kompatibel.
</video>

Das Ergebnis stellt sich dann folgendermassen dar:


Oder in voller Größe dann hier zu sehen.